Willkommen

im Alsterfoyer

Das Foyer an der Alster, das Alsterfoyer am Jungfernstieg Ecke Große Bleichen wird noch schöner. In exponierter Lage entstehen jetzt attraktive Büro- und Einzelhandelsflächen mit fantastischen Aussichten auf die Alster und den belebten Jungfernstieg. Die Umbauarbeiten sollen den Standort insgesamt noch attraktiver machen und Platz für neue Shops und Stores schaffen – rund 2.500 qm. Weitere 1.250 qm entstehen für neue Büros mit spektakulärem Alsterblick. Herzstück der Baumaßnahmen ist das Haller Haus – eines der repräsentativsten Werke des Hamburger Architekten Martin Haller (1835-1925) in prominenter Lage direkt neben dem Alsterhaus.

Innovativ

Martin Haller

Er prägte Hamburg architektonisch wie kein zweiter: Martin Haller. Er baute das Rathaus, die Laeiszhalle, zahlreiche klassizistische Villen und war für den Wiederaufbau des Michels zuständig. Insgesamt entwarf er mehr als 500 Gebäude in Hamburg und begleitete die meisten Projekte auch als Bauleiter. Der gebürtige Hamburger bezeichnet sich selbst als „Privat- und Luxusarchitekt“ – dabei gilt vor allem Hallers Beitrag zur Entwicklung des modernen Bürohauses als wegweisend. Das von ihm entworfene Kontorhaus Dovenhof von 1885/86 dient als Vorbild aller späteren Kontorhäuser in Hamburg. Seinen selbstgewählten Titel „Luxusarchitekt“ wurde er dafür mit seinem Entwurf für das Bankenpalais HALLER HAUS von 1899 gerecht, das er für die Dresdner Bank baute. Damals sorgte der fleißige wie engagierte Architekt mit seiner Initiative, das Bankgebäude weit entfernt von der Börse an der Binnenalster zu bauen, für Irritationen. Doch Martin Haller setzte sich durch und entwarf in repräsentativster Lage das vielleicht schönste Bankgebäude der Stadt. Die heute dort ansässige Commerzbank hat bereits eine langfristige Mietvertragsverlängerung bestätigt. Die hervorragende Lage überzeugt heute wie vor über 100 Jahren.

Lage

Zentrale Lage

in der Hansestadt

Das urbane Zentrum der Hansestadt

Das Alsterfoyer mit dem HALLER HAUS, dem HAUS AM STIEG, dem FAB FIVE und dem TOP THREE liegt im urbanen Zentrum der Hansestadt. Hier kann geshoppt werden, was das Konsumentenherz begehrt und genossen werden, was wählerischen Gaumen schmeckt. Büros, Einzelhandel, Kultur und Kulinarik befinden sich hier im inspirierenden Mit- und Nebeneinander – am Jungfernstieg, den Alsterarkaden, dem Rathausplatz und den weitläufigen Spazierwegen rund um die Alster.

Currywurst und Kunst, Fashion-Trends und Business-Termine – im Umfeld ist immer was los. Alle Wege führen zum Jungfernstieg – die U-Bahnen U1, U2, U3 und U4 ebenso wie viele S-Bahn-Verbindungen . Ohne Umsteigen geht es in zwei Minuten zum Hauptbahnhof oder auf direktem Weg zum nur 30 Minuten entfernten Hamburg Airport. Wer mag steigt auf den Metrobus, aufs StadtRAD um oder schippert mit dem Alsterdampfer nach Harvestehude oder Eppendorf.

Objekt

Eckdaten


Fläche:

Nutzung:

Fertigstellung:

Architekturbüro:

Mieter:

5.700m2

Bank / Büro / Einzelhandel

2020

LH Architekten Hamburg

Commerzbank, Douglas

Eckdaten


Fläche: 5.700m2

Nutzung: Bank / Büro / Einzelhandel

Fertigstellung: 2020

Architekturbüro: LH Architekten Hamburg

Mieter: Commerzbank, Douglas

ECKDATEN & ZEITPLAN

PROJEKTART Projektentwicklung

LAGE Große Bleichen 1

FLÄCHE 2.134 m2

NUTZUNG Einzelhandel und Büro

ERWORBEN Q1, 2015

ARCHITEKTEN LH Architekten

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf